WiesbadenStadtverbandVereineKGG Rosenfeld e.V.

KGG Rosenfeld e.V.

Anschrift des Vereins:

1. Vorsitzender:  Herr Zdrasko Gal

                              Kasteler Straße 15

                              65203 Wiesbaden

                              Mobil: 0176 81 70 41 16
                         

                      

Gärten Vereinsheim Spielplatz Toiletten Wasser Strom Besonderheiten
 99            

 

Kleingärtnergemeinschaft Rosenfeld e.V., Wiesbaden-Biebrich

 Die Kleingärtnergemeinschaft Rosenfeld hat einen neuen Vorstand

 

 

v. li. Gartenfreunde Zdravko Gal, Pablo Garcia, Manana Garcia, Stefanie Cole

Der Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 15. April 2016 folgten viele Gartenfreunde – nicht zuletzt, weil Neuwahlen des Gesamtvorstandes anstanden.

Der 1. Vorsitzender Erwin Schulte begrüßte zunächst alle Anwesenden sowie den Vertreter des Stadt- und Kreisverbandes, Vorsitzenden Klaus Beuermann, sehr herzlich.

Dann begrüßte der 1. Vorsitzende Erwin Schulte die neuen Gartenbesitzer und hieß sie im Kreise der Gartenfreunde herzlich willkommen. Leider war es dem Ehrenvorsitzenden Erwin Bork aus alters- und gesundheitlichen Gründen nicht möglich, an der Veranstaltung teilzunehmen. Mit einer kurzen Schweigeminute wurde der im letzten Jahr Verstorbenen, Gartenfreund Ernst Bayer, Gartenfreundin Meta Schmitz sowie der Ehefrau des Ehrenvorsitzenden, Antje Bork, gedacht.

Mit seinem Jahresbericht gab der Vorsitzende Erwin Schulte den Anwesenden einen Überblick über die im vergangenen Jahr vom Vorstand absolvierten diversen Termin und Aktivitäten.

Danach folgten der Kassenbericht des Kassierers, der Prüfungsbericht der Kassenprüfer sowie die Entlastung des Vorstandes.  

Sodann übernahm Klaus Beuermann die Ehrungen der Gartenfreunde Walter Kilb für 25 Jahre sowie Helmut Presber und Erwin Schulte für 40 Jahre Mitgliedschaft.

 

 

v. li. Gf. Helmut Presber, 1. Vorsitzender Erwin Schulte, Gf. Walter Kilb, Vorsitzender Stadt- und Kreisverband Klaus Beuermann

Auf eine besondere Ehrung machte die Schriftführerin Marion Maurer aufmerksam. Der 1. Vorsitzende Erwin Schulte wurde im letzten Jahr vom Stadt- und Kreisverband Wiesbaden mit der Ehrenmedaille für besondere Verdienste ausgezeichnet. Eine Ehrung, die er sich sehr redlich durch sein großes Engagement, seinen tatkräftigen Einsatz für Verein und Kleingartenwesen und 25 Jahre Vorstandsarbeit verdient hat.

Nach den Ehrungen stand die Wahl des Gesamtvorstandes an. Ein zunächst scheinbar unmögliches Unterfangen, denn nachdem der scheidende 1. Vorsitzende, Erwin Schulte, um Meldungen oder Vorschläge für sein zur Verfügung stehendes Amt bat, war erst einmal betretenes Schweigen unter den Anwesenden eingetreten.

Erst als sich der Vorsitzende des Stadt- und Kreisverbandes der Kleingärtner e.V. Klaus Beuermann an die Anwesenden wandte und mit einfachen, aber eindringlichen Worten deutlich machte, welche Konsequenzen auf die Gartenfreunde zukämen, falls kein neuer Vorstand gewählt werden würde, kam Bewegung in die Sache.

So darf sich die Kleingärtnergemeinschaft Rosenfeld nach anfänglichen Schwierigkeiten über ein erfolgreiches Wahlergebnis und einen komplett besetzten neuen Vorstand freuen. Gewählt wurden als 1. Vorsitzender Zdravko Gal, als 2. Vorsitzender Pablo Garcia, als 1. Kassiererin Manana Garcia, als 2. Kassierer Andreas Moderhack, als 1. Schriftführerin Stefanie Cole sowie als 2. Schriftführerin Marion Maurer.

Die beiden Kassenprüfer Manfred Swihotha und Willibald Köckert bleiben in ihren Ämtern.

Auch bei den Platzwarten gab es einen Wechsel. Gartenfreund Bernd Gaulien stellte seinen Posten zur Verfügung. An seine Stelle als neuer Platzwart tritt Gartenfreund Alexander Blum. Erwin Schulte dankt Gf. Gaulien für sein langjähriges Engagement.

Zum Abschluss bedankte sich der – nach 25 Jahren Vorstandsarbeit – aus dem Amt scheidende bisherige 1. Vorsitzende Erwin Schulte bei seinen „alten“ Vorstandskollegen, den Obleuten, Beisitzern, Platzwarten sowie aktiven, engagierten Gartenfreunden und -freundinnen und bei all jenen, die ihn und den Verein in seiner Tätigkeit als Vorstand mit ihrem Einsatz und Engagement bei der Erfüllung seiner Aufgaben in den vergangenen Jahren unterstützt haben. Dem neuen Vorstand wünschte er ein gutes Händchen und stets hilfsbereite, engagierte Gartenfreunde, die den Verein und vor allem den neuen Vorstand bei dessen Arbeit unterstützen. Er selbst stehe selbstverständlich jederzeit dem neuen Vorstand hilfreich zur Seite.

Nach einer kurzen Rede, „gewürzt“ mit einigen Hinweisen besonders auf die Einhaltung eigentlich selbstverständlicher Regeln, schlossen der „alte“ und „neue“ Vorstand die Sitzung gegen 20.45 Uhr und wünschten allen Anwesenden Gesundheit und ein gutes, ertragreiches Gartenjahr 2016.

Marion Maurer, 2. Schriftführerin